Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Goethe liest nur bei Hofe, Dickens nimmt Eintritt und in Medellin schweigen für zehn Tage die Waffen. Der Literaturvermittler und Lesungsforscher Thomas Böhm im Gespräch mit Guido Graf auf der litradio-Scheselong bei Prosanova 2011.

Thomas Böhm, geboren 1968, arbeitet als Programmleiter (Literaturhaus Köln 1999-2010, Ehrengastauftritt Islands bei der Frankfurter Buchmesse 2011, internationales literaturfestival berlin ab 2012). Seine (meist mit Klaus Sander supposé realisierten) Audio-CDs mit Herta Müller, Dieter Wellershoff, Georg Klein, zu den Isländersagas und Mark Z. Danielewskis “House of Leaves” wurden u.a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Er ist Herausgeber der Buch-Publikationen Auf kurze Distanz. Die Autorenlesung (2003) und Weltempfang. Panorama Internationaler Autorenlesungen (2006, beide im Tropen Verlag). Gerade erschienen: Das Lesekreisbuch. Eine Anleitung im Berlin Verlag.

bookmark me