Ham.Lit 20 – #4 Lesung mit Nora Bossong

Nora Bossong 

las auf der Ham.Lit 2020 zwei Auszüge aus ihrem Buch „Schutzzone“. Der 2019 bei Suhrkamp erschienene Roman verhandelt Vertrauen und Verantwortung, Schutz und Herrschaft, in privaten, wie öffentlichen Beziehungen – und gibt durch die fundierte Recherche Einblicke in die Arbeit der Vereinten Nationen. 

Die 1982 in Bremen geborene Schriftstellerin schreibt Lyrik, Romane und Essays. Sie lebt heute in Berlin. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Das auf der Ham.Lit entstandene Interview mit Nora Bossong findet ihr hier.

Mehr zur Ham.Lit

Ham.Lit 20 – #4 Lesung mit Nora Bossong
Wie findet Ihr das?0 Bewertungen
0
Weitere Beiträge
Dialekte der Aufklärung (Best Of)