Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Eine kleine Reportage über die Latinale, das mobile lateinamerikanische Poesiefestival in Deutschland, als Selbstversuch. Ausgehend von einem Artikel auf Zeit-Online begibt sich Lara Sielmann auf die Reise zur lateinamerikanischen Poesie. Sie macht sich auf ihr zu folgen und findet sich plötzlich in der deutschen Hauptstadt nicht nur in einer ganz anderen literarischen Welt wieder, sondern auch als Teil von ihr.
Mit Ausschnitten der Pressekonferenz der Latinale im Instituto Cervantes, eines Gespräches mit ihrer Kreativleiterin Rike Bolte und einer Lesung im Literaturhaus Lettretagé in Berlin.

bookmark me