Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

“Man muß die ganze Gegend erzählen, die Zeit! Und dazu die Menschen. Kleinbauern, Handwerker und Gießereiarbeiter. Die Oberdorfwitwen, die alten Leute und ihre Geschichten. Und die Kinder, als wir alle noch Kinder waren. Die alten Kaufläden. Flohmarkt- und Flüchtlingsgeschichten. Wie es bei der Arbeit zugeht. Lebensläufe, Vergangenheiten, die Zeit. Was die Zeit mit uns macht. Das Fernsehen. Die Liebe. Drei Paargeschichten …”

Peter Kurzeck

Seit Mitte der neunziger Jahre arbeitet Peter Kurzeck an dem großen autobiographisch-poetischen Projekt Das alte Jahrhundert, dessen erste vier Bände bereits erschienen sind: Übers Eis (1997), Als Gast (2003), Ein Kirschkern im März (2004) und Oktober und wer wir selbst sind (2007). In Fortschreibung dieses Projektes ist gerade der umfangreiche Roman Vorabend (Stroemfeld Verlag) erschienen.

Peter Kurzeck liest aus Vorabend.

Einführung und Gespräch: Maike Albath

bookmark me