Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
wUQ4010LqAU

Von Herzblatt zu Geheime Gemeinsamkeiten bis Doppeldate, drei Titel über einer Idee: unter all den Künstler*Innen des Prosanova 17 versteckt sich ein perfect match, zwei, die nur einen kleinen Anstoß brauchen sich zu finden.

Ganz nach einem bekannten romantischen Klassiker sitzen Laura Vogt und Mithu Sanyal an einem spagetthiegeschmückten Tisch einander gegenüber. Neben ihnen Moritz Heuwinkel und Moritz Wigger, die sie bei ihrem ersten blind date durch Gespräche über Beziehungen, Erwartungen, online dating und jenes führen. Anhand eines Fragenbogens, der vorab an alle Künstler*Innen des Prosanova 17 geschickt wurde, sollen beide zu 120 Prozent „kompatibel sein“ und auch wenn anfänglich ein wenig Misstrauen an den Test herangetragen wurde, auf die letzte Frage antworten beide mit Ja.

 

„Salmon fishing in the yemen,
willst du mit mir gehen?“

 

 

Laura Vogt

Laura Vogt, geboren 1989 in der Ostschweiz, absolvierte das Schweizerische Literaturinstitut in Biel. Davor studierte sie fünf Semester Kulturwissenschaften an der Universität Luzern und hielt sich längere Zeit in Uganda, Ägypten und Griechenland auf. Sie schreibt Prosa, lyrische und journalistische Texte und ist zudem als Schriftdolmetscherin tätig. 2016 erschien ihr Debütroman So einfach war es also zu gehen (VGS St. Gallen). Derzeit arbeitet sie an ihrem zweiten Roman mit dem Arbeitstitel In Zwischenräumen.

www.lauravogt.ch

Mithu M. Sanyal

Dr. Mithu Melanie Sanyal, Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin. Für ihre Feature und Hörspiele – hauptsächlich für den Westdeutschen Rundfunk – wurde sie bereits dreimal mit dem Dietrich Oppenberg Medienpreis der Stiftung Lesen ausgezeichnet. 2009 erschien ihre Kulturgeschichte Vulva im Wagenbach Verlag, das als Standartwerk gilt und 2017 in einer Neuauflage mit ausführlichem Nachwort erschienen ist. 2013 schrieb sie zusammen mit den #aufschrei Frauen Ich bin kein Sexist, aberSexismus erlebt, erklärt und wie wir ihn beenden (Orlanda), 2016 erschien ihre Ideen- und Debattengeschichte der Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens in der Edition Nautilus.

 

Die Veranstaltung Moritz & Moritz präsentieren: Doppeldate fand im Rahmen des Frückstücksfernsehens von litradio für das Prosanova 17 am Samstag, 10.06.2017 statt.

Zu Moritz & Moritz präsentieren: Epic failure

0
bookmark me