Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Mit zehn Jahren wird Nadja Tolokonnikowa Feministin, mit sechzehn Philosophiestudentin, mit einundzwanzig Mitbegründerin der Band Pussy Riot. Mit ihrem Punk-Gebet macht die Gruppe die Welt 2012 auf die Verquickung von Kirche und Staatsmacht in Russland aufmerksam. Als Putins Richter sie verurteilen, nutzt sie die Bühne des Gerichts für eine Verteidigung der Freiheit und der Menschenrechte. Und während ihr Land sich der autokratischen Herrschaft ergibt, beharren sie und ihre Mitstreiterinnen darauf, dass Widerstand möglich ist. “Anleitung für eine Revolution” erzählt Nadja Tolokonnikowas Geschichte, und zugleich ist es ihr Manifest. Es handelt vom Kampf gegen ein System, in dem nur frei ist, wer sich anpasst.

Die Veranstaltung fand am 15.3.2016 im Kaufleuten Zürich statt. Die Moderation führte Mikael Krogerus und die Texte wurden von Henrike Jörissen gelesen.

Nadja Tolokonnikowa, Anleitung für eine Revolution
Aus dem Russischen von Friederike Meltendorf & Jennie Seitz
© 2016 Hanser Berlin im Carl Hanser Verlag München 2016

bookmark me