Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Lesung und Gespräch mit der Übersetzerin und Lyrikerin Donata Berra und dem Erzähler, Dichter und Essayisten Klaus Merz im Rahmen der Forschungswerkstatt Schweizer Lyrik. Nach einer Lesung von frühen und neueren Gedichten von Klaus Merz folgt ein Gespräch über die Schwierigkeiten und Chancen des Übersetzens, vor allem ins Italienische (Donata Berra übersetzt Klaus Merz). Die Übersetzerin gibt anhand eines Gedichts aus Klaus Merz’ neustem Gedichtband „Aus dem Staub“ Einblick in ihre übersetzerische Arbeit an einem lyrischen Text. Den Abschluss bilden eine weitere Lesung und Diskussion von Gedichten von Donata Berra.

Die von Pietro De Marchi moderierte Veranstaltung fand am 7. März 2013 am Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Zürich statt.

bookmark me