Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

"Im Zickzack geht er durch die Diele. Dort, wo er auftritt, gibt das Parkett kein Geräusch von sich. Seine Mutter liegt vergraben unter der Decke, das Kissen über den Kopf gezogen." Maja Mick, Köln (Nordrhein-Westfalen), 18 Jahre. Preisträgerin des TJA 2011.

Das Treffen Junger Autoren verfolgt seit seiner Gründung 1986 das Ziel, literarisches Schreiben möglichst früh anzuregen und zu fördern. Anhand der jährlich rund 700 eingesandten Wettbewerbsbeiträge aller Genres werden 20 junge Autoren für die Teilnahme an dem fünftägigen Treffen in Berlin ausgewählt. Hier bietet sich den Jugendlichen eine einmalige Form des Austauschs über ihr Schreiben: Unter der Anleitung erfahrener Schriftsteller arbeiten sie intensiv an ihren Texten, loten im Gespräch untereinander die Vielfalt literarischer Ausdrucksmöglichkeiten aus und stellen ihre Arbeiten bei der öffentlichen Lesung im Haus der Berliner Festspiele einem interessierten Publikum vor.
Die Texte der Preisträger werden im Anschluss in einer Anthologie veröffentlicht.

bookmark me