Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nach Abschluss ihres Lyrikmentorats am Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim liest Ulrike Draesner – zum Teil unveröffentlichte – Gedichte und gibt eine poetologische Einführung in ihr dichterisches Werk.

Ulrike Draesner, geboren 1962 in München, veröffentlicht Lyrik, Romane und Erzählungen, Essays und Übersetzungen.

Veröffentlichungen: gedächtnisschleifen, Gedichte (Suhrkamp 1995), anis-o-trop, Sonettkranz (Rospo Verlag 1997), Lichtpause, Roman (Volk & Welt 1998), Reisen unter den Augenlidern, Erzählungen (Ritter 1999), für die nacht geheuerte zellen, Gedichte (Luchterhand 2001), Mitgift, Roman (Luchterhand 2002), Hot Dogs, Erzählungen (Luchterhand 2004), kugelblitz, Gedichte (Luchterhand 2005), Spiele, Roman (Luchterhand 2005), mittwinter, Gedichtzyklus, mit Linol- und Holzschnitten von Lothar Seruset (Die Quetsche, Witzwort 2006), Schöne Frauen Lesen, Essays (Luchterhand 2007), berührte orte. gedichte (Luchterhand 2008), Vorliebe, Roman (Luchterhand 2010), Richtig liegen, Geschichten in Paaren (Luchterhand 2011).

Gründungsmitglied des Internetforums für Poetik und Poesie www.neuedichte.de

bookmark me