A password will be e-mailed to you.

Leona Stahlmann

geboren 1988, lebt und arbeitet als Autorin, Journalistin und Veranstalterin in Hamburg.

Auf der Ham.Lit 2020 gab sie einen ersten Einblick in ihren bald erscheinenden Debütroman „Der Defekt“ (Kein & Aber Verlag, Zürich). Die offizielle Premiere findet am 26.02.20 im Literaturhaus Hamburg statt.

In ihrem Roman geht es ums Aufwachsen mit einer von der Norm abweichenden Sexualität, um Fragen von Identität und Heimat. Sie erzählt vom Menschen und von der Natur und was passiert wenn beide aufeinander treffen. Es geht um Lust und um Schmerz, um Kompromisse und Entscheidungen, es geht um die Geschichte von Mina und Vetko.

Leona Stahlmann erhielt unter anderem den Wortmeldungen-Förderpreis und den Hamburger Förderpreis für Literatur.

 

 

 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptiere Ablehnen Datenschutz Datenschutz-Einstellungen Mehr über unsere Umgang mit Cookies