Ham.Lit 20 – #7 Lesung mit Lennardt Loß

Lennardt Loß

geboren 1992, ist Freier Mitarbeiter für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Außerdem ist er Stipendiat der Roger-Willemsen Stiftung und war 2019 auf der Hotlist – 10 beste Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen.

Sein Debüt „Und andere Formen menschlichen Versagens“ (weissbooks) erzählt von der 22-jährigen Marina Palm, die nach einem Flugzeugabsturz tagelang auf ihrem Fenstersitz über den Ozean treibt. In sieben miteinander verwobenen Shortstorys zeichnet Lennardt Loß unter anderem die Leben eines neurotischen Handmodels, eines ehemaligen RAF-Terroristen und eines jungen Boxers nach.

Deutschlandfunk titelt: „Wie Netflix zum Lesen“!

Mehr zur Ham.Lit

Ham.Lit 20 – #7 Lesung mit Lennardt Loß
Wie findet Ihr das?0 Bewertungen
0

Literarische Revue

Weitere Beiträge
Newe Jugent