Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

 

Ich will nichts. tun. nichts.

Ist es überhaupt möglich, nichts zu tun? Und wenn ja, wann findet dieses Nichtstun statt? Ist es freiwillig gewählt? Oder wird man ins Nichtstun hineingezwungen, zum Beispiel aus einer Überforderung heraus?

Hier geht es um Menschen, die vorgeben nichts zu tun und um solche, denen man unterstellt nichts zu tun. Es soll um freiwilliges Nichtstun gehen und um erzwungenes Nichtstun. Um Pathologie, Leidenschaft und Resignation.

Dabei immer ganz im Zeichen des Untuns, mit der Technik, dem Detail und dem Augenmerk des Nichtstuns.

In Folge 1 dieses Podcasts geht es, gemeinsam mit Florian B., um die Esoterik der Physik, Zugfahrten, das Universum und alles und die Einsicht, das manches Tun mehr gewertschätzt wird als anderes.

Musik: Free Music Archive: Monplaisir

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptiere Ablehnen Datenschutz Datenschutz-Einstellungen Mehr über unsere Umgang mit Cookies