Andreas Thamm (2. v. l.) und Juli Zucker (2. v. r.) lesen auf der Leipziger Buchmesse 2014 unterstützt von Sophia Stoltenberg und Guido Graf.

Leipziger Buchmesse: Donnerstag

 

Grüezi! Willkommen zu Tag 1 der Leipziger Buchmesse 2014. Das Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim ist auch dabei, zu finden unter dem Kryptonym “Inst. f. Lit. Schreiben” in Halle 5, Stand E214. Wer den kostenlosen Kaffee vom taz-Stand riecht, ist schon zu weit gegangen.

Jeden Tag berichtet Litradio aus der Nahkampfzone des Buchbetriebs. Der Donnerstag beginnt fulminant: junge Autoren, die lesen, Sex-Literatur zum Anfassen und ein junger Schweizer, der schon einmal im Haus von Heidi übernachtet hat.

Literarische Revue

Weitere Beiträge
© Johanna Baschke | Litradio
Eingeweckt. Aufgeweckt.