Poesie und Politik Festival

Schilderhebung – Erstsemesterlesung

Poesie und Politik Festival

„Die folgenden Texte könnte man als Kompasse verstehen, als frische Nadeln zwischen diesen Magneten der Poesis und der Politik, die anziehen und abstoßen können, jeder ein Versuch etwas in Sprache zu bestimmen, diese verändernd und damit wahrscheinlich uns selbst.“: So leitet Michael Hammerschmid die Lesung der Erstsemestrigen des Jahrgangs 2019/20 des Sprachkunstinstituts Wien beim Poesie und Politik Festival ein.

Mit Laura Bärtle, Sophie Dostal, Anouk Stephanie Doujak, Sophie Eisenring, Vera Heinemann, Lennart Kos, Elena Zoi Miliou, Mae Schwinghammer, Veronika Zorn
Gestaltung: Michael Hammerschmid

Poesie und Politik Festival
Schilderhebung – Erstsemesterlesung
Wie findet Ihr das?1 Bewertung
71
Weitere Beiträge
Dancing with the Devil in the City of God