Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Autor:inOrlando Schneider

Stefan Zweifel – Dada-Monolog

Von Dionysos über de Sade, Rimbaud, Nietzsche, Ball, Tzara, Breton und Debord bis zum Wahnsinn der Gegenwart: Für Dada ist das nur mit einem Monolog zusammenzubringen. Stefan Zweifel hielt im Rahmen der internationalen Dada-Tagung vom 7. – 9...

ctrl. x: Zürichsee | Rotes Schloss

Tamta Melaschwili erkundet Zürich ctrl. x: short-cut. ein Ausschnitt. Ein begrenzter Raum. Ort eines beschränkten Aufenthalts. Die Writers in Residence des Literaturhauses Zürich beschreiben die Stadt an der Limmat in einem literarischen Snapshot...

Ausgehen. Nomadische Literatur

Barbi Markovic wurde 1980 in Belgrad geboren und studierte Germanistik in Belgrad und in Wien. Sie war als Lektorin für den Belgrader Verlag Rende tätig. 2009 erschien ihr Roman „Ausgehen“ im Suhrkamp Verlag („Izlazenje“...

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de