Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Lesung vom 16.05.2014 im Laika Berlin

Zum vierten Mal lud die U30-Lesungsreihe junge AutorInnen ein, ihre Prosatexte vor einem größeren Publikum zu lesen. Neben NachwuchsschriftstellerInnen, die bereits mehrfach in Anthologien und bei Wettbewerben auf sich aufmerksam gemacht haben, wurden wie immer auch AutorInnen ausgewählt, die gerade erst begonnen haben, Erfahrungen in der Literaturszene zu sammeln.

Mehr Informationen zur U30-Reihe finden sich u.a. auf den Seiten des Tagesspiegel und der Freien Universität Berlin.

Die Lesungen der AutorInnen Josta van Bockxmeer, Thomas Köck, Marcella Melien, Saskia Trebing und Victor Witte wurden von den Veranstalterinnen Jennifer Bode und Elisabeth Botros moderiert.

 

U30 Josta van Bockxmeer

Josta van Bockxmeer, 1987 in Amsterdam geboren, fand sich achtzehn Jahre später in Berlin ein. Sie studierte Germanistik und Philosophie in Potsdam und studiert jetzt den Master Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der FU Berlin. Dort nimmt sie auch am Autorenkolleg von Hans-Joachim Schädlich teil. Texte von ihr erschienen in mehreren Anthologien. Journalistische Arbeiten u.a. für die taz und den Tagesspiegel.

U30 Thomas K+Âck

Thomas Köckgeboren 1986 in einem Dorf in Oberösterreich, zuerst Post-Independent-Musiker, dann Studium Philosophie (BA) in Wien und AVL (MA) an der FU Berlin. Assistent von Claudia Bosse u.a. in New York. Seit 2012 Studium Szenisches Schreiben an der UdK Berlin, momentan Aufenthalt am Literaturinstitut in Leipzig. Werkstattinszenierungen u.a. am DT Berlin, Maxim Gorki, HAU. Osnabrücker Dramatikerpreis und Einladung zum Treffen junger AutorInnen ans Schauspiel Leipzig mit jenseits von fukuyama, eingeladen zur Kaltstart Autorenlounge in Hamburg, nominiert für den Filmförderpreis der Robert-Bosch-Stiftung mit einem Dokumentarfilm über den gescheiterten Wiederaufbau Beiruts, eingeladen mit einem Romanauszug zum Literaturkurs der 38. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt, im Moment Arbeit an einem Kurzhorrorfilm über Hexen.

U30 Marcella Melien

Marcella Melien, geboren 1992 in Wiesbaden, machte 2011 ihr Abitur und war bereits während der Schulzeit als freie Mitarbeiterin für eine Tageszeitung tätig. Als sie 15 Jahre alt war, wurde zum ersten Mal einer ihrer Texte ausgezeichnet. 2011, 2012, 2013 und 2014 war sie Preisträgerin beim Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen, einem jährlichen Wettbewerb. Seit 2011 studiert sie in Leipzig Verlagswirtschaft; momentan sitzt sie an ihrer Bachelorarbeit. 2013 war sie für ein halbes Jahr in Berlin, um ein Praktikum bei einem Kinder- und Jugendbuchverlag zu machen. Der Text, den sie lesen wird, hat es in die Anthologie des MDR-Literaturpreises 2014 geschafft, die am 5. Mai erscheint.

U30 Saskia Trebing

Saskia Trebing, geboren 1987 im osthessischen Bad Hersfeld, absolvierte ihr Zeitungsvolontariat bei der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen in Kassel und lebt als Studentin der Skandinavistik und Kunstgeschichte sowie als Kunstvermittlerin und freie Journalistin in Berlin. Neben den Geschichten zum Broterwerb verfasst sie Prosatexte, die nicht auf Zeitungsseiten, sondern auf Lesungen ihre Zuhörer vermuten.

U30 Victor Witte 2

Victor Witte, wurde 1988 in Berlin geboren, studierte dort Philosophie und Germanistik und nahm teil am Autorenkolleg der FU Berlin. Seit 2013 studiert er in Hildesheim Literarisches Schreiben. Texte erschienen von ihm in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften.[/acc]

[acc title=”Jennifer Bode”]Jennifer Bode, geboren 1989 in Kiel, studiert seit Herbst 2012 Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (M.A.) an der Freien Universität Berlin. Sie war als Praktikantin bzw. Mitarbeiterin bei diversen Literaturfestivals tätig und unterstützte zuletzt das Team des German Book Office in New York. Anfang 2013 rief sie die U30-Lesungsreihe ins Leben. Als Vorjahressiegerin sitzt sie in diesem Jahr in der Jury des Literaturwettbewerbs poet|bewegt.[/acc]

[acc title=”Elisabeth Botros”] Elisabeth Botros, geboren 1989 in Bielefeld, aufgewachsen in der Eifel. Studierte einen BA in Kreativem Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim, studiert jetzt einen MA in Literaturwissenschaft an der FU Berlin. Längere Auslandsaufenthalte in Kanada, Australien, Italien und Nepal. Veröffentlichte Kurzgeschichten in der Anthologie fünfundzwanzig (2010), der Landpartie 2011, Landpartie 2012 und Landpartie 2013 (Edition Pæchterhaus). Sammelte einige Erfahrungen im Eventmanagement, u.a. bei der Organisation des Hildesheimer Poetry Slams.

bookmark me