Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Suchergebnisse

Wie wir leben wollen – Nachgespräch

Von Schreibprozessen und Lebensentwürfen: Darüber, wie man Arbeitsprozesse mit literarischen Lebensentwürfen in Einklang bringt, sprach NDR Kultur-Moderator Joachim Dicks mit Jo Lendle, Thomas Pletzinger, Christian Schärf und Antje Rávic Strubel...

Senefelderstraße 31 – Bürogespräch

Sie nennen sich Adler & Söhne und teilen sich ein Büro im Prenzlauer Berg. Da sitzt Tilman Rammstedt der Debütantin Paula Fürstenberg gegenüber und Thomas Pletzinger neben Katharina Adler, während Benjamin Lauterbach im Nebenzimmer an seinen...

Ham.Lit 2011

HAM.LIT 2011

HAM.LIT präsentiert ein Konzentrat der derzeit aufregendsten jungen deutschsprachigen Literatur und Musik in einer Nacht, unter einem Dach. Autorinnen und Autoren, parallel auf drei Bühnen, geben dem Publikum einen Einblick in die junge...

By Rodrigo Fernández - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19307463

Gerald Stern: Alles brennt. Gedichte

Sie ist eine Akazie, die an der Liebe stirbt, die einmal noch auf ihre Blüten wartet, voller Reue über ihr Leben am dummen Fluss, die immer jüdischer wird, die Glieder schwächer und schwächer. Gerald Stern, der Altmeister der amerikanischen...

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de