Ouvertures sur la poésie contemporaine de la Suisse romande

Im Rahmen der Forschungswerkstatt Schweizer Lyrik sprachen die Herausgeberin und Übersetzerin Marion Graf mit der Lyrikerin José-Flore Tappy über die spezifische Situation der Lyrik in der französischsprachigen Schweiz. Moderation: Marco Baschera. Nach einer kurzen Vorstellung der Zeitschrift “la revue de belles-lettres” durch Marion Graf folgten eine Lesung mit José-Flore Tappy sowie eine anschliessende Diskussion. Die Veranstaltung fand am 4. Oktober 2012 am Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Zürich statt.

Dans le cadre de l’atelier de recherche consacré à la poésie suisse, l’éditrice et traductrice Marion Graf et la poète José-Flore Tappy sont intervenues pour parler de la situation de la poésie en Suisse romande. Modération: Marco Baschera. Après une courte présentation de la « Revue de Belles-Lettres » par Marion Graf, José-Flore Tappy a donné lecture de quelques-unes de ses poésies. Cette lecture était suivie d’une discussion. La rencontre a eu lieu le 4 octobre 2012 au Séminaire de Littérature générale et comparée de l’Université de Zurich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Litradio ist Literatur zum Hören und Sehen. Das kulturjournalistische Labor des Literaturinstitut Hildesheim.

Wo wir zu finden sind

Litradio Redaktion

Universitätsplatz 1Hildesheim, 31141View on Google Maps

Empfehlung der Redaktion
State10 Teil 2: Gespräch mit H.E.R.