Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Gespräch über Kollektives Arbeiten am Theater

Wie funktioniert eigentlich kollektives Arbeiten im Theater? Wie werden Stücke und Performances erarbeitet? Gibt es eine bestimmte Ästhetik kollektiver Kreativität? Michael Vogel von „Familie Flöz“, Robin Arthur von „Forced Entertainment“ und Mitglieder von „She She Pop“ berichten über ihre Arbeit als Theaterkollektive und diskutieren in einem abschließenden Panel mit weiteren Gästen alternative künstlerische Strategien im Theater.

Speaker: She She Pop, Familie Flöz, Forced Entertainment, Paul Brodowsky, Barbara Gronau, Marion Hirte

 

Kooperation Litradio & Theatertreffen 2017

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptiere Ablehnen Datenschutz Datenschutz-Einstellungen Mehr über unsere Umgang mit Cookies