Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Komm Schatz lass uns

Unendlicher Spaß – die letzte, die UNENDLICHE FOLGE

Abspielen

Dies ist es also nun, nach über einem Jahr, die wirklich aller, aller letzte Folge der ersten Staffel von „Komm Schatz, wir lesen ein Buch“. In mehr als 30 Folgen haben wir „Unendlicher Spaß“ von David Foster Wallace gelesen. Worum es darin geht fragt ihr, die ihr jetzt erst einschaltet. Hier die Zusammenfassung: Um eigentlich „Alles und noch mehr“ wie Don DeLillo sagt. 1996 in den USA erschienen und im Original 1096 Seiten schwer wurde „Infinite Jest“ schnell so etwas wie ein Mythos. Ein gewaltiger Brocken mit gewaltigem Anspruch und über 330 Fußnoten. Es geht um Tennistalente und Drogenabhängige, um Geheimagenten und kanadische Rebellen, um einen germophoben Präsidenten und den allgemeinem postmodernen Wahnsinn. Und vor allem geht es um Einsamkeit. Maßlos überschätzt sagen die einen, total genial die anderen. Findet es mit uns heraus und besorgt euch schnell ein Exemplar, ob in Englisch, Deutsch, neu, gebraucht oder von irgendeinem Dude in einer Studentenkneipe, der behaupetet, er hätte es gelesen. Aber geht doch einfach zurück zu Folge 0 und lest mit uns gemeinsam! Vorher jedoch schaltet ein. Denn wir gehen die letzten schweren Meter bis zum bitteren Ende gemeinsam und bringen die Tradition des Schwafelns, Fabulierens, Interpretierens, Assoziieren und Verzweifelns über die Ziellinie und wir in dieser UNENDLICHEN FOLGEN so lange über den Infinite Jest reden, bis wir wirklich gar nichts, aber auch rein gar nichts mehr zu sagen haben um dann für immer zu schweigen.

„Komm Schatz“ – Darum geht’s:

Gemeinsam mit euch wollen wir Bücher lesen, die sich alleine nur schwer durchhalten lassen, die seit Jahren auf dem Bücherstapel einstauben und es wert sind, auch noch ein drittes Mal gelesen und besprochen zu werden, oder auch nicht. Wir finden es heraus, gemeinsam mit euch wagen wir uns an die dicken Brocken heran. Denn wie wir alle wissen: Gemeinsam liest man weniger allein! Nur gemeinsam sind wir Buch!

In Staffel 1 werden wir uns 196 Tage (ja! Das ist mehr als ein halbes Jahr) Unendlicher Spaß von David Foster Wallace widmen. Jede Woche lesen wir 50 Seiten bis zum bittersweeten Ende, irgendwann im Frühjahr 2022. Wer erst später dazukommt hat nichts verpasst – ihr könnt einfach in die neueste Episode reinhören, zu uns auf- oder die unendliche Experience Jahre später nachholen.

Aber worum geht es denn in dem Buch?! Ja gute Frage! Um eigentlich „Alles und noch mehr“ wie Don DeLillo sagt. 1996 in den USA erschienen und im Original 1096 Seiten schwer wurde „Infinite Jest“ schnell so etwas wie ein Mythos. Ein gewaltiger Brocken mit gewaltigem Anspruch und über 330 Fußnoten. Es geht um Tennistalente und Drogenabhängige, um Geheimagenten und kanadische Rebellen, um einen germophoben Präsidenten und den allgemeinem postmodernen Wahnsinn. Und vor allem geht es um Einsamkeit. Maßlos überschätzt sagen die einen, total genial die anderen. Findet es mit uns heraus und besorgt euch schnell ein Exemplar, ob in Englisch, Deutsch, neu, gebraucht oder von irgendeinem Dude in einer Studentenkneipe, der behaupetet, er hätte es gelesen.

präsentiert von

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Litradio Original