Die Autorin Nora Bossong im Gespräch über ihren Roman „Schutzzone“

Abspielen
bossong hamlit
© GORDON Photography

Nora Bossong erzählt von der Arbeit an ihrem für den deutschen Buchpreis nominierten Roman „Schutzzone“, in dem die Hauptfigur Mira  ihre eigene Rolle als UN-Beauftragte kritisch hinterfragen muss. Sie spricht über ihre Recherchearbeit, über das Ausprobieren von Erzählperspektiven, über Positionierung und Hoffnung in der Desillusion.

Das Gespräch führte Nicole Collignon.

präsentiert von

Mehr zu diesem Thema

HAM.LITFolge 14