Dieter M. Gräf: Gedichte im Dunklen

Der Lyriker Dieter M. Gräf liest bei Prosanova im Rahmen der Dunkellesungreihe. Er trägt seine Gedichte in einem komplett abgedunkelten Raum vor.

Dieter M. Gräf geboren 1960 in Ludwigshafen am Rhein, lebt als Dichter in Berlin. Er veröffentlichte u. a. die Gedichtbände Westrand (Suhrkamp, 2002) und Buch Vier (Frankfurter Verlagsanstalt, 2008); die CD Taifun (mit dem Komponisten Volker Staub; Villa Massimo, 2005) sowie die bilingualen Auswahlbände Tousled Beauty, Tussi Research (Green Integer, 2005/07) und Hagen interroge Siegfried sur les oiseaux / Hagen fragt Siegfried nach den Vögeln (Alidades, Évian-les-Bains 2010). Als Writer-in-Residence lebte er zuletzt im Deutschen Haus in New York (2005) und der Villa Decius in Krakau (2009).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Litradio ist Literatur zum Hören und Sehen. Das kulturjournalistische Labor des Literaturinstitut Hildesheim.

Wo wir zu finden sind

Litradio Redaktion

Universitätsplatz 1Hildesheim, 31141View on Google Maps

Empfehlung der Redaktion
4ever2gether