Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

In das Meer müssen wir alle

Zwischen Börsenbilanz und Herzfrequenz nehmen uns die beiden Leser, ausgerüstet mit einer Loopstation, einem E-Piano und viel Humor, mit auf die Reise durch Kleists Gedanken. Die Gedanken, die er zu Lebzeiten in Briefform seinen Liebsten schickte. Der Zuschauer wird mitgenommen auf ein Reise durch die Natur, von Stadt zu Stadt, von großer Zuversicht zu tiefster Depression, von Gefühl zu Geld und wieder zurück. Und irgendwo dazwischen entdecken Lisa Stiegler und Torben Kessler für uns die wenig bekannten und wunderschönen Gefühlsausbrüche, Weisheiten und Denkübungen, mit denen es ihnen gelingt, das Zuhörerherz etwas enger mit dem Kleists zu verknüpfen. Einmal mehr beweist dieser Abend, dass Kleists Herz auch nach 200 Jahren noch nicht aufgehört hat zu schlagen.

Zum 200. Todestag von Heinrich von Kleist haben Lisa Stiegler und Torben Kessler in der Box des Schauspiel Frankfurt zu einer Lesung der etwas anderen Art geladen.

präsentiert von
Diskutieren

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Lesung