Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

„Hier schreiben wir Geschichte für den Rest der Welt!“

© Sascha Reich

„Über ein Festival für junge Literatur sollte auch jung und frisch berichtet werden“, dachten sich die drei jungen Rapper der Hiphop-Band the yes! und riefen die RAPortagen ins Leben: eine gerappte Berichterstattung! Am Ende jeden Tages des Prosanova-Festivals stellen sie sich in die Aufnahmekabine und geben ihren gesammelten Eindrücken in Reimform Ausdruck.

Wir sind die heißeste Boyband seit Backstreet Boys!“ – the yes! bieten eine Hiphop- Live-Show der alten Schule: drei Rapper, ein DJ. Und auch ihr Sound basiert auf der Ursprungsidee des Genres, die Musik zu samplen, mit der man aufgewachsen ist. Doch bei den drei jungen Musikern aus Chemnitz und Hildesheim sind das eben nicht Soul und Funk. Sie sind Abkömmlinge der Popkultur, Kinder der 1990er Jahre und ihre Sound-Zitate sind dementsprechend andere: Rockgitarren treffen auf Synthesizer, gerappte Strophen auf gesungene, englische Refrains. Sie kehren zur Old-School und zum Ursprung des Genres zurück, in dem sie sich am wohlsten fühlen, aber interpretieren es für eine junge Generation neu. the yes! wollen die nächste große Boyband nach den Backstreet Boys sein und die erste des Hiphops!

Die Bandmitglieder und ihre Aufgaben in der Band:

FELIX (a. k. a. Slisser)

Felix verkörpert die Ruhe in Person,
aber er hat auch echt Spaß daran, vor einem Publikum zu flown,
er hat Ideen ohne Ende, wenn er reimt, gibt es kein Halten,
schreibt er einen Text, findest du keine Ungereimtheiten!

JACOB (a. k. a. J. Pond)

Jacob treibt die Band an, er ist ein Organisationstalent,
er kümmert sich um’s „Zicke Zacke“, kurz bevor die Show anfängt.
Erst wenn jedes Detail perfekt ist, kann die Party für ihn starten
und auch wenn er oft tiefsinnig ist: er ist für jeden Spaß zu haben!

PAUL (a. k. a. Hörfaktor)

Paul macht die Aufnahmen, Paul macht die Technik,
Paul bastelt Beats bis jeder Sound auch perfekt sitzt und
im Anschluss daran macht Paul den Gesang,
denn mit Hörfaktor steht crazy Stuff auf dem Programm!

präsentiert von
Guido Graf
Diskutieren

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Hildesheim