Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Landpartie Zweitausendsechzehn

Auf vier unterschiedlichen, an der jeweiligen Situation des Textes orientierten Bühnen, fanden am 02. Juni vier parallele Lesungen aus der aktuellen Landpartie Sechzehn statt. Und während die Autor*innen ihre Texte ganze vier Mal vortrugen, rotierte das Publikum von Bühne zu Bühne:

„Absprünge“ / Patricia Hempel

„Lemon Tree“ / Marie-Theres Rüttiger

„69er und so“ / Dana Junge

„Dann bleib doch wenn du gehst“ / Stefan Holler

Die Landpartie Sechzehn ist bei zuKlampen! erschienen und kostet 19,80 Euro.
Herausgegeben wird sie von Judith Martin, Achim Jäger, Ellinor Brandi und Lisa Paetow.
Mit einem Vorwort von Maxim Biller
und mit Texten von:

Ellinor Brandi, Helene Bukowski, Leander Fischer, Lucan Friedland, Anna Gawlitta, Marius Goldhorn, Jana Güntner, Laura Hatting, Patricia Hempel, Marius Hoffmann, Stefan Holler, Dana Junge, Lisa Krusche, Olivia Kuderewski, Clara Lohss, Milan Lugerth, Judith Martin, Ken Merten, Lydia Mittermayr, Fabian Neidhardt, Lisa Paetow, Julia Rüegger, Marie-Theres Rüttiger, Marie Saverino, Tim Schauenberg, Mara Schmitz, Amonte Schröder-Jürss, Ole Schwabe, Fiona Sironic, Florian Stern, Jacob Teich, Laura Thürigen, Jan Thul, Michael Wolf.

präsentiert von
Diskutieren

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Landpartie