A password will be e-mailed to you.

Der Raum ist stickig, Federbettfederreste schweben in der Luft. Johanna Maxl sitzt an diesem Prosanova17-Festival-Samstag-Abend auf einem Bett – in der Mitte von allem. Wer zum Zuhören gekommen ist, sitzt drumherum. Manche auf dem Boden, andere dürfen aufs Bett. Niemand ist wirklich nackt.

Von blauem Licht angestrahlt, zwischen Traum und Märchen, liest sie ihren Text. Hier ist er zum Nachhören.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptiere Ablehnen Datenschutz Datenschutz-Einstellungen Mehr über unsere Umgang mit Cookies