Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
https://soundcloud.com/litradio/zwischen-den-stoffe

130 Messer. Ein Ei. Panik. Maja-Maria Becker, Sascha Macht und Johanna Maxl geben in ihrer Lecture Performance “Zwischen den Stoffen” einen Einblick in das Material, aus dem sie ihre Texte ziehen. In der ersten Veranstaltung nach der Eröffnung des Prosanova 17 widmen sie sich den Prozessen hinter ihren Werken. Wann ist ein Bild ein Bild? Eine Idee eine Idee? Und ist Material gleich Material?

Maja-Maria Becker zeigt in ihrem Vortrag, wie aus der Wahrnehmung eines Orts eine Geschichte oder ein Roman entstehen kann. Dabei versucht sie, die beiden Themengebiete, die sie beim Schreiben umtreiben, zu verbinden. “Und dann: Blätterrauschen”.

Maja-Maria Becker

Maja-Maria Becker, geboren 1976. Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.
Veröffentlichungen von Prosa und Lyrik in Zeitschriften und Anthologien. Zuletzt erschienen:
im schwerefeld des mondes, hochroth Verlag Leipzig, und Material in: BELLA Triste 47.

Sascha Macht hält den zweiten Vortrag (ab Minute 22:30), für den er viel über Außerirdisches nachgedacht hat, um darüber vielleicht einmal einen Text zu verfassen. Wir erfahren unter anderem Biografie, Details und Einflüsse. “Und jetzt, fürs erste: Feuerwerk”.

Sascha Macht

Sascha Macht, 1986 in Frankfurt (Oder) geboren. Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Im Frühjahr 2016 erschien sein erster Roman Der Krieg im Garten des Königs der Toten im DuMont Buchverlag. Er lebt in Leipzig.

Johanna Maxl (ab Minute 43.30) gibt in ihrer Lecture Performance Einblick in ihren Text und dessen Material. Eine einzige Variation. “Sie ist aber zuweilen auch eine Simulation meines Schaffens. In seiner ganzen Messiness. ”

Johanna Maxl

Johanna Maxl, *1987, arbeitet mit ihren Texten vor allem performativ und interdisziplinär. 2014 gründete sie mit der Künstlerin Katharina Merten die Initiative Wort und Bild, eine Plattform an der Schnittstelle von Literatur und bildender Kunst, die sie seit 2016 mit dem Künstler Jakub Šimčik leitet. Sie kuratierte und organisierte zahlreiche interdisziplinäre Formate, zuletzt die Ausstellung Open the Narrative und die Veranstaltungsreihe Acting Out in Kollaboration  mit dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm, Frankfurt und der Literaturzeitschrift Edit. Nach B.A. und M.A. am Deutschen Literaturinstitut absolviert sie ein Meisterschülerstudium im Fach Intermedia an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.