Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Wortsalon Schlitz – Episode 9

Comic Welten

Mit dem Frankfurter Comic-Veranstalter & Aussteller Jakob Hoffmann sprechen wir im virengeschützen virtuellen Salon Schlitz über Kreuzwege als Comic Vorläufer, Neue Frankfurter Schule, den Begriff der Graphic Novel, das Potential von Graphic Journalism, die besonderen Schwierigkeiten beim Übersetzen und die Möglichkeiten Comics live zu präsentieren. Und natürlich sprechen wir auch über das von Jakob Hoffmann veranstaltete Kindercomicfestival „Yippie“

Unsere Themen

Jobben als Frisurmode/ Aufwachsen im Vorort/ Literatur vom Rande/ Beat Poesie/ Einsamkeit und Szene / Literaturkollektiv Salon Fluchtentier, 2 Gedichte aus „Der Bäcker gibt mir das Brot auch so“, Literatur mit Körper, Charles Bukowski & Echtheit / Heimat als Basis / „Under the bridge“, „Hola“(aus „Der Bäcker gibt mir das Brot auch so“) / Neue Gedichte aus dem 2021 erscheinenden Lyrikband „Wenn du eigentlich glaubst, die Karibik steht dir zu“. Über Stricken und Mode. Schreiben mit Corona.

Aus dem Regal gezogen – unsere Buchtipps

Jakob: Mikael Ross – Goldjunge. Beethovens Jugendjahre, Avant-Verlag 2020

Silke: Liv Strömquist – Ich fühl’s nicht, Avant-Verlag 2020)

Dirk: Tim Minchin – Storm, Alibri Verlag 2020 //
Ilse Kilic / Fritz Widhalm – Ein kleiner Schnitt. Unser Krebsjahr. Edition Das Fröhliche Wohnzimmer 2005

Weitere Buchhinweise

Ulli Lust – Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens, avant-verlag 2009 / Melanie Garanin – Nils, Carlsen 2020 / Rius – Marx für Anfänger. Rowolt, 1974 / Art Spiegelmann – Maus, Rowolt 1989/1992 / Nicolaus Mahler – Ulysses, Suhrkamp 2020 / Michael Büsselberg (Hg.) – Sie wollen uns erzählen / Zehn TOCOTRONIC Songcomics, Ventil Verlag 2020 /

Links

Yippie Kindercomic-Festival
Stories + Strips in Frankfurt

Über diesen Podcast

Wortsalon Schlitz ist ein Podcast über Literatur, Buch und Szene aus dem ehemaligen Frisiersalon Schlitz in Frankfurt-Rödelheim.

Zwischen Trockenhauben und Haarspray möchten wir gemeinsam mit Gästen aus der Literaturbranche grundlegenden Fragen nachgehen: Braucht Literatur heutzutage noch reale Orte? Brauchen wir noch das gedruckte Buch? Wird Literatur bald nur noch im Netz stattfinden? Wie geht es weiter mit Büchereien, Literaturhäusern, Verlagen? Welche Beziehung haben wir noch zum Buch als physisches Objekt? Welche Räume und welche örtlichen Gegebenheiten braucht es zum Schreiben, Lesen und Präsentieren von Literatur. Wie prägen Städte ihre Autoren und Autorinnen und ihre Literaturszene?  

Regelmäßig stellen wir dazu ein besonderes Buch aus unseren persönlichen Bücherregalen vor.

Dieser Podcast wird produziert von:

Dirk Hülstrunk (Autor & Kulturveranstalter) 
http://www.dirkhuelstrunk.de

Silke Hartmann (Kulturveranstalterin) 
http://www.kulturperle.com/

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt Frankfurt am Main

präsentiert von
Diskutieren

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Wortsalon Schlitz