Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Literatur braucht Öffentlichkeit, braucht Verteiler, die sie unter die Leute bringen. Die Reihe Literaturverteiler sucht jene Schalt- und Schnittstellen auf, an denen Literatur heute auf ihre Leser trifft. Wir beginnen mit einem weltweiten Ort: dem Internet. Welche Formen der multimedialen Präsentation, der Kommentierung, der Reflexion von Literatur sind im Netz entstanden, welche werden noch entstehen? Was bedeutet das Netz für die altehrwürdigen Instanzen der Literaturkritik? Bringen die sozialen Netzwerke einen Relaunch der literarischen Salonkultur? Und verändert das Netz unser Lesen?

In offener Podiumsdiskussion begeben sich das Mastermind des Perlentauchers, Thierry Chervel, die Kritikerin Kristina Maidt-Zinke (u.a. Die Zeit, SZ) und der Computerphilologe Fotis Jannidis auf die Suche nach der Zukunft der Literaturverteilung. Die Diskussion moderiert der Literaturwissenschaftler Peer Trilcke (Gö).

Die Veranstaltungsreihe findet statt in Kooperation mit litlog.de, dem Göttinger eMagazin für Literatur, Kultur, Wissenschaft.

 

bookmark me