Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Liebes System: nicht ohne Axt!

© Ulf Stolterfoht
© Ulf Stolterfoht

Der Dichter der Fachsprachen, Erforscher der AMME und außerdem größte lebende Besinger Stuttgarts war im Parlandopark. Ulf Stolterfoht berichtet von aktuellen Projekten, geht auf drängende Fragen (der Zeit, der Moderatoren, des Publikums) ein, gibt überhaupt Auskunft  – inklusive einer Einführung in das virtuelle Konglomerat BRUETERICH nebst Dependancen im wirklichen Leben! Hernach – oder davor, oder inmitten – werden Stanzen und anderes lyrisch Getuntes zu Gehör gebracht.

 

Moderation: Steffen Popp

In Kooperation mit lyrikkritik.

RTEmagicC lyrikkritik 01.gif Liebes System: nicht ohne Axt! RTEmagicC parlandopark 02.jpg Liebes System: nicht ohne Axt!

präsentiert von
Guido Graf
Diskutieren

Mehr von diesem Podcast

Steffen Pop, Elke Erb, Daniel Falb - Foto © Ph. Gürtler

Atmosphären

Ist die Gerinnung einer flüchtigen Atmosphäre, von Stimmungen und Stimmungsvielfalt zu textlichen Anordungen nicht immer auch ein Verlust...

Staat und Literatur 1, © Eric Schumacher, Parlandopark

Staat und Literatur

Wäre Anarchie eine Befreiung zur Mündigkeit, die den selbstverantwortlichen Menschen überhaupt erst ermöglichen würde? Und wie leben und...

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Parlandopark