Mit Chris Möller, Lara Sielmann und Till Severin beim Feuerwerk-Planen

Hanser Rauschen Podcast
© Hanser Verlag

Hanser Rauschen | #9

Vom 12. bis zum 15. September 2019 steigt in Nürnberg das Festival der Unabhängigen Lesereihen, kurz ULF. Literaturfestivals gibt es viele, und auch viele sehr gute – das ULF-Festival wird dennoch etwas sehr besonderes. Denn es ermöglicht erstmals den Blick auf die unglaublich guten und vielen selbstorganisierten freien Lesereihen in allen möglichen Städten, und damit einen ganz neuen Blick auf deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Organisiert wird ULF von einem größeren Team von Leuten, von denen sich für den Podcast Chris Möller, Lara Sielmann und Till Severin zum Gespräch getroffen haben. Es geht um Catering und Kulturpolitik, um sich verändernde Ästhetiken und darum, was Kollektive für die Literatur bedeuten können, um die Schönheit des Lesens und die Schönheit des Vorlesens und um das große Glück auf der Tanzfläche eines Literaturfestivals. Und zwar des kommenden ULF-Festivals, Mitte September, das wird großartig!

Mehr zu Hanser Rauschen >

Weitere Beiträge
Norbert Hummelt, By Kritzolina (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
Wie Gedichte entstehen