Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Autor:inIlla Spiekerman

Dietmar Dath: Venus siegt

Der Autor, Feuilletonist (FAZ) und Übersetzer Dietmar Dath (*1970, Rheinfelden) studierte Physik und Literaturwissenschaften in Freiburg. In seinem Schreiben vereint er zentrale Themenbereiche der Gesellschaft, der politischen Theorie, der Technik...

Leif Randt, © Zuzanna Kalunza

Leif Randt: Planet Magnon

Der deutsche Autor Leif Randt (*1983, Frankfurt am Main) studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. 2009 erschien sein Roman „Leuchtspielhaus“ und 2011 sein Roman „Schimmernder Dunst über...

© Illa Spiekerman

Martin Suter – Montecristo

Im Rahmen seiner Buchpremiere im Schauspielhaus Pfauen in Zürich (25.2.2015) stellte der renommierteste Schweizer Bestsellerautor Martin Suter seinen neusten Roman und Thriller „Montecristo“ vor. Seine zeitlosen Werke wie „Small...

Foto: © Fred Benenson This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License: creativecommons.org/licenses/by/4.0/.

The Beautiful Fraudulence of Identity

Elisabeth Bronfen spricht mit Jonathan Lethem im Literaturhaus Zürich Im Fokus des Gesprächs steht Jonathan Lethems neuer Roman «Der Garten der Dissidenten» (Klett Cotta 2014). Dort steht am Anfang eine Verstossung: Die überzeugte Aktivistin Rose...

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de