Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Aus „Einen Außenblick organisieren“ wurde “ein Ausblick organisieren”.
Anke Stelling und Daniela Plügge sprechen auf dem PROSANOVA 17 über Konflikte und Streitigkeiten, die Hilfe der Anderen, Begriffe wie Autor*in und Dramatug*in und wie sie sich privat verstehen.
Sie geben anhand mehrerer Texte einen Einblick in ihre berufliche Zusammenarbeit und wie sich im Austausch Gedanken verfestigen oder verflüchtigen.

Anke Stelling

Anke Stelling, geboren 1971 in Ulm, studierte am Literaturinstitut in Leipzig, lebt in Berlin. Zuletzt erschien ihr Roman Bodentiefe Fenster, im Frühjahr 2017 folgen Fürsorge und Erna und die drei Wahrheiten (Verbrecher Verlag und cbt). Sie schreibt auch Drehbücher.

Daniela Plügge

Daniela Plügge, geboren 1970 in Berlin (West), Studium am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft in Berlin. In den 90ern Dramaturgin an den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin & in der Freien Szene. Seitdem Lektorin (Literatur, Drehbuch, Stoffentwicklung), Redakteurin (Zeitschrift Gegner), Lehrkraft am OSI (Politische Theorie).