Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

ThemaProsanova 2017

33:00 – Back To Bischofskamp

Das Prosanova ist over. Finito. Vorbei. Zumindest für diese Saison. Draußen folgen thermometersprengende Hitzetage nassen Regenschauern. Moritz & Magnus von der Redaktion haben sich in das fensterlose (aber dafür umso besser klimatisierte)...

KRASS! NASENBLUTEN NACH STAUBSTURM!

Arbeit und Vergnügen gehen auf dem Prosanova Hand in Hand. Nie weiß man so recht: Warum habe ich jetzt diese Barschicht übernommen? Aus Freundschaft, aus Langeweile? In vielen Fällen wohl, um sich einen Festivalpass zu erarbeiten. Das geht nämlich...

Gründungsmitglieder von litradio

Litradio anno 2009-2012-2017

Das Prosanova-Festival ist immer auch ein Klassentreffen. Einerseits treffen sich alle drei Jahre Menschen in Hildesheim, die sonst ihre Zeit auf Lesungen in Berlin oder Leipzig verbringen und nun (in der niedersächsischen Semi-Provinz) in post...

Let’s talk about money

Wie kann man in ihm Geld verdienen, welche Strategien braucht man zum Leben, welche Werkzeuge der Selbstverwaltung. KSK, Haushaltsplan, Knausrigkeit? Was ist mit dem viel beschworenen Idealismus in der Kulturbranche, der die oft freien Mitarbeiter...

Drift

Eine Operation am offenen Prozess Wir driften. Mit Maren Kames. Eine Reportage. In ihrer Videotext-Performance “Entschuldige mal, ich denke, das wird jetzt eine Weile driften*” driftet die Autorin Maren Kames mit DJane Annika Lock textuell, visuell...

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de