Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Fempire – Simone Buchholz über Dorothy Parker

Fempire Header Fempire - Simone Buchholz über Dorothy Parker
Folge 2 – Über Dorothy Parker

Simone Buchholz ist eine der erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands, außerdem Journalistin und twitternde Literaturaktivistin. In Hamburg ist sie außerdem sowas wie eine Lokalmatadorin, die überall im literarischen Leben der Stadt ihre Finger mit im Spiel hat. Zuletzt hat sie mit ihrer Forderung nach einer Parlamentsdichterin für den deutschen Bundestag einen kleinen Sturm ausgelöst.

Weil unser Gespräch schon ein paar Wochen zurück liegt, reden wir darüber leider nicht. Dafür aber über die amerikanische Autorin Dorothy Parker. In den 20er, 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts erlangte sie nicht nur als brillante Schriftstellerin, sondern auch als Drehbuchautorin und vor allem Aktivistin für Bürgerrechte Bekanntheit.

Empfehlungen

Das Werk von Dorothy Parker erscheint im Deutschen bei Kein & Aber

Ein toller Podcast über Dorothy Parker ist dieser hier. 

Simone empfiehlt im Gespräch unter anderem das Buch „Atlas der entlegenen Inseln“ von Judith Schalansky. 

Simone Buchholz Fempire - Simone Buchholz über Dorothy Parker

Gast Simone Buchholz: Krimiautorin, Journalistin, twitternde Literaturaktivistin.

Rasha Khayat Fempire - Simone Buchholz über Dorothy Parker

Host Rasha Khayat: Autorin, Herausgeberin, Literaturaktivistin.

Fempire – der Podcast über Frauen, die schreiben

Autorin, Herausgeberin und Literaturaktivistin Rasha Khayat lädt anderen Autorinnen ein, um über die Arbeit und den Einfluss ihrer weiblichen, schreibenden Vorbilder zu sprechen. Wir reden über Sprache, die Fesseln des Patrichats, Reality TV und vor allem über die Schriftstellerinnen, die uns geprägt haben.

Freut euch auf wunderbare Gäste wie unter anderem Simone Buchholz, Rumena Bužarovska, Stefanie de Velasco, Kristine Bilkau und viele mehr!

Host: Rasha Khayat, Autorin, Herausgeberin, Literaturaktivistin.

präsentiert von

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Fempire