Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Schreiben, übersetzen, übersetzt werden

Abspielen

Lesung und Gespräch mit der Übersetzerin und Lyrikerin Donata Berra und dem Erzähler, Dichter und Essayisten Klaus Merz im Rahmen der Forschungswerkstatt Schweizer Lyrik. Nach einer Lesung von frühen und neueren Gedichten von Klaus Merz folgt ein Gespräch über die Schwierigkeiten und Chancen des Übersetzens, vor allem ins Italienische (Donata Berra übersetzt Klaus Merz). Die Übersetzerin gibt anhand eines Gedichts aus Klaus Merz’ neustem Gedichtband „Aus dem Staub“ Einblick in ihre übersetzerische Arbeit an einem lyrischen Text. Den Abschluss bilden eine weitere Lesung und Diskussion von Gedichten von Donata Berra.

Die von Pietro De Marchi moderierte Veranstaltung fand am 7. März 2013 am Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Zürich statt.

präsentiert von
Diskutieren

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Lesung