Karl May neu entdecken

Anlässlich des 100. Todestages von Karl May empfängt das Literaturhaus Zürich den Karl May-Biografen Rüdiger Schaper zu einem Gespräch über den grossen Abenteuerautoren.
Karl May und seine Abenteuerromane haben viele von uns durch die Kindheit begleitet und auf Entdeckungsreise geführt.
Rüdiger Schaper zeigt weitere Facetten des Schreibens von Karl May auf und
nimmt uns mit auf die Spuren des aussergewöhnlichen Menschen Karl May im Kontext seiner Zeit.

Hören Sie hier Auszüge aus dem Gespräch mit Norbert Bischofberger, sowie ausgewählte Karl May-Passagen, gelesen von Daniel Rohr.
Zum Weiterlesen sei auf Rüdiger Schapers Buch Karl May: Untertan, Hochstapler, Übermensch (Siedler 2011) verwiesen.

Rüdiger Schaper, geb. 1959, leitet das Kulturressort des “Berliner Tagesspiegels”, zuvor war er Kulturkorrespondent der “Süddeutschen Zeitung”. In früheren Buchveröffentlichungen hat er sich u.a. mit Harald Juhnke und Alexander Moissi befasst.

Die Veranstaltung fand am 29. März im Literaturhaus Zürich statt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Litradio ist Literatur zum Hören und Sehen. Das kulturjournalistische Labor des Literaturinstitut Hildesheim.

Wo wir zu finden sind

Litradio Redaktion

Universitätsplatz 1Hildesheim, 31141View on Google Maps

Empfehlung der Redaktion
Rafael Chirbes
Vielstimmigkeit am Ufer