A password will be e-mailed to you.

Als großer Fan von Einfalt generell – und vor allem im Literatur-Diskurs – habe ich es mir zur Aufgabe gemacht eine Lanze für Einfalt zu brechen, diese kindliche Energie zurück in den Literatur-Diskurs zu bringen.

Und darum soll es in diesem Podcast auch gehen: Zusammen mit Gästen rede ich über Bücher, ohne diese gelesen zu haben. Basierend auf dem Buchtitel, Buchcover, dem ersten und dem letzten Satz fällen wir vorschnelle Urteile und formulieren einen eigenen Klappentext, in der Hoffnung, die Verkaufszahlen somit nach oben zu peitschen und steinreich zu werden. Denn, wenn nicht für Geld, wofür machen wir dann das alles hier?

Folge 1: „Warum den Butler erschießen?” mit Nelli

Im Klappentext von Georgette Heyers „Warum den Butler erschießen?” heißt es: „Das hübsche Mädchen am Tatort heißt Shirley Brown. Frank Amberley ist der einzige Mensch, der davon weiß. Doch er kann – ebenso wie später die Polizei – kein Motiv entdecken, kann auf die Frage, warum der Butler Dawson getötet wurde, keine Antwort finden. Da kommt es zu weiteren mysteriösen Mordfällen. Nach Amberleys Meinung ist Shirley unschuldig, und er fragt sich besorgt: Wird sie womöglich das nächste Opfer sein?”

Das haben wir aber nicht gelesen. Wie weit wir letztendlich vom tatsächlichen Inhalt abweichen, wird euch überraschen. Lasst mich euch einen kleinen Hinweis geben: sehr weit.

Musik: Felix Köppe.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptiere Ablehnen Datenschutz Datenschutz-Einstellungen Mehr über unsere Umgang mit Cookies