Folgen
Hier kann man uns auch hören:
Suche
Suche
Folgen
Hier kann man uns auch hören:

Open Mike Adventskalender – Türchen 10 (Grit Krüger)

litradio Kalender Open Mike Adventskalender - Türchen 10 (Grit Krüger)

Der Open-Mike Adventskalender: Hier versteckt sich jeden Tag ein neuer ca. 10-minütiger Audiobeitrag! 

Heute liest Grit Krüger für euch!

Grit Krüger1989 in Erfurt geboren. Studium der Komparatistik sowie der Filmwissenschaft in Frankfurt am Main. Arbeit als Presseredakteurin (Südwestrundfunk). Mitglied des Salon Fluchtentier in Frankfurt am Main, Mitglied des Festivalteams Lit.Fest Stuttgart. Auszeichnungen des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen. Teilnahme am open mike 2018, Klagenfurter Literaturkurs 2019; Merck-Stipendium der Darmstädter Textwerkstatt 2020; Stipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg 2020; Bayerische Akademie des Schreibens 2020/2021. Grit Krüger wurde ausgewählt von Annika Spiegelgeboren 1993 in Hamburg, studierte Germanistik und Sozialwissenschaften und arbeitete zunächst als Lehrer. Lebt als Autor in Köln und Hamburg und studiert Literarisches Schreiben an der Kunsthochschule für Medien Köln. 2020 erhielt er den Friedrich Engels-Essay-Preis und für Auszüge aus seinem Romanmanuskript ein Stipendium der Jugend-Literaturwerkstatt Graz. 2021 wurde er mit dem Bad Godesberger Literaturpreis ausgezeichnet. Seine Erzählungen, Gedichte und Essays erscheinen in Zeitschriften und Anthologien, u.a. JENNY, KARUSSELL und BELLA triste. Paul Jennerjahn wurde ausgewählt von Piero Salabè.

präsentiert von

Mehr von diesem Podcast

Kultur, Medien und Gesellschaft

Der Literarische Salon ist ein Forum für Kultur Medien und Gesellschaft an der Leibniz Universität Hannover und verbindet Kultur, Wissenschaft und Technik.
Der Literarische Salon bietet als Schnittstelle zwischen Universität und Außenwelt allen Interessierten die Gelegenheit, das Kulturgeschehen als einfallsreiche und lebendige Gesprächskultur wahrzunehmen. Im 14. OG des ehemaligen Conti-Gebäudes werden Personen und Themen aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft, Medien, Theater, Film und Kunst vorgestellt – in ungezwungener Atmosphäre, durch Lesungen, Vorträge, moderierte Gespräche und nicht zuletzt durch den Austausch zwischen Gästen und Publikum.

Der Salon wird seit April 1999 von verschiedenen öffentlichen Institutionen und Stiftungen sowie privaten Förderern unterstützt. Seitdem finden die Veranstaltungen des Salons unabhängig von den Semesterzeiten statt.

www.literarischer-salon.uni-hannover.de

Open Mike 21