Twitter Google+
Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
© Philipp Müller

© Philipp Müller

Du kennst weder Juan Sebastian Guse, noch seinen Debüt Roman “Lärm und Wälder? Nicht schlimm! Litradio-Reporter Tim Schauenberg, trifft den jungen Autor vor einer Lesung am Hildesheimer Hauptbahnhof auf einen etwas anderen Spaziergang. Sie sprechen über den Drachen Shen Long an seiner Küchenwand, was Literatur mit Computerspielen zu tun hat und warum er sich vorkommt, wie das letzte Arschloch, wenn er daran denkt, wie wichtig Sicherheit für sein Leben ist. Nach dem Bachelorstudium kreatives Schreiben in Hildesheim studiert Juan Sebastian Guse nun Soziologie und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in Hannover. 2012 gewann er als bisher jüngster Preisträger den Open Mike, einen der wichtigsten deutschsprachigen Preise für Nachwuchsliteraten.

bookmark me